Kategorien
Ernährung

Low Carb Keto-Gemüse – Liste

Der Verzehr von ketofreundlichem Gemüse gilt als eine Grundlage von Atkins. Zusätzlich zu Eiweiß und gesunden natürlichen Fetten ist es wichtig, bei einem Low-Carb-Lebensstil bestimmte Gemüsesorten zu konsumieren; aber der Verzehr von zu vielen Gemüsesorten, insbesondere stärkehaltigen wie Erbsen und Kartoffeln, kann die Gewichtsabnahme und Low-Carb-Bemühungen verhindern.

Während der Keto Einführungsphase werden Sie täglich 12 bis 15 g Nettokohlenhydrate aus Gemüse zu sich nehmen. In erster Linie empfehlen wir Ihnen, sich auf den Verzehr von Blattsalaten und anderem Nicht-Stärkegemüse zu konzentrieren. Diese Gemüse bieten dem Körper den größten antioxidativen Schutz und die meisten Ballaststoffe in Kombination mit den wenigsten Gramm Kohlenhydraten.

Keto-Gemüse-Liste

Die Keto-Faustregel lautet, alle Gemüse, die unter der Erde wachsen, zu umgehen. Obwohl das letztendliche Ziel darin besteht, Gemüse mit einem hohen Stärkegehalt zu vermeiden, ist es zulässig, Gemüse zu verzehren, das einen etwas höheren Kohlenhydratgehalt hat. Hier sind einige unserer Lieblingsgemüse mit Keto-Zulassung:

  • Spargel
  • Brokkoli
  • Rosenkohl
  • Kohl
  • Blumenkohl
  • Sellerie
  • Gurke
  • Grüne Bohnen
  • Grünkohl
  • Paprika (rot und grün)
  • Spinat
  • Oliven
  • Zucchini
  • Kopfsalat
  • Grünkohl
  • Mangold
  • Tomaten
  • Avocado (technisch gesehen eine Frucht)

Profi-Tipp: Eine vollständige Liste der akzeptablen Atkins-Keto-Lebensmittel finden Sie hier. Diese ketogenen Diätgemüse sind die nährstoffreiche, ballaststoffreiche Grundlage für die Keto-Ernährungsweise.

Gemüse, das man auf Keto vermeiden sollte

Selten hören Sie jemanden, der Ihnen sagt, dass Sie Gemüse meiden sollen, aber wenn es um eine ketoarme Lebensweise geht, kann Gemüse für das Erreichen Ihrer Ziele eher schädlich als hilfreich sein. Wie bereits erwähnt, enthält Wurzelgemüse normalerweise mehr Kohlenhydrate, weshalb es als eines der am wenigsten ketofreundlichen Gemüse gilt. Hier sind ein paar andere:

  • Kartoffeln
  • Kürbis
  • Süßkartoffeln
  • Gebackene Kartoffeln
  • Bohnen
  • Erbsen
  • Mais
  • Artischocke
  • Pastinaken
  • Maniok (Yuca)
  • Rote Bete
  • Rutabaga
  • Knollensellerie
  • Zwiebeln

Profi-Tipp: Zwiebeln werden oft zum Würzen verwendet und normalerweise nicht in großen Mengen verzehrt; am besten ist es jedoch, karamellisierte, gegrillte oder sautierte Zwiebeln zu vermeiden, da sie eher in größeren Mengen verzehrt werden.

Das Gemüse, das Sie essen, spielt eine entscheidende Rolle für einen erfolgreichen Low-Carb-Lebensstil, versuchen Sie also, sich an diese Keto-Gemüseliste zu halten. Weitere Hinweise zu Keto-Gemüse finden Sie auf unserer Liste ketofreundlicher Lebensmittel und der Lebensmittel, die Sie während Ihres Keto-Essens vermeiden sollten. Sie können sich auch von unseren über 1.600 Atkins Low-Carb-Rezepten inspirieren lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.