Caterva

Pressespiegel

Technology Review 09/2017
Caterva unter den 50 innovativsten Unternehmen

bauen, Ausgabe Juni/Juli 2017
Natürlich heizen

Fossile Brennstoffe sind klimaschädlich und endlich. Deswegen sind erneuerbare Energieträger für Heizung und Warmwasser gesetzlich vorgeschrieben. Wer sie verwendet, wird doppelt belohnt: mit einem guten Gewissen und Fördergeldern....

 Artikel lesen (PDF)

ZfK, 22.06.2017
Vierte Säule der Energiewende nicht ausbremsen (www.zfk.de)

Die rechtliche Einstufung von Speichern als Letztverbraucher behindert weiterhin deren wirtschaftlichen Betrieb, hieß es beim BDEW-Kongress...

 Artikel lesen

BWK Bd. 69 (2017) Nr. 4
Netzflexstudie – Stromspeicher rechnen sich

Mit der Netzflexstudie bestätigt die deutsche Energie-Agentur (dena) den wirtschaftlichen Nutzen multifunktionaler Photovoltaik (PV) Stromspeicher...

 Artikel lesen (PDF)

ew Spezial II | 2017
Mit Speichermanagement zur Wirtschaftlichkeit

Die Kapazität und Flexibilität von PV-Stromspeichern wird im Eigenheim selten ausgenutzt. Selbst Quartierspeicher oder Pufferspeicher im Netz bieten meist reichlich Reserve, die sich für Zusatzaufgaben verwenden lässt....

 Artikel lesen (PDF)

Haustech 6/2017
Bannerträger einer Energierevolution?

Das Potenzial ist riesig, doch in der Erschliessung bauen sich Hürden auf. Um der Vision einer nachhaltigen Energieversorgung mit Photovoltaik näher zu kommen, sind innovative Ansätze nötig...

 Artikel lesen (PDF)

Umbauen und Modernisieren 6-2017
Mehr Sonne wagen

Wer heute eine Solaranlage installiert, der sollte den erzeugten Strom nach Möglichkeit selbst nutzen. Ein Batteriespeicher hilft dabei...

 Artikel lesen (PDF)

Photovoltaik 5-2017
Stromspeicher – Gewerbe auf dem Vormarsch

Die Nachfrage von Betrieben nach Strompuffern steigt spürbar an...

 Artikel lesen (PDF)

greenhome, Ausgabe Juli-September 2017
Eigenen Strom erzeugen

Hausbesitzer können sich mithilfe des Caterva Vertragsmodells "20 Jahre Freistrom" mit eigenem Sonnenstrom versorgen und die Energiekosten senken...

 Artikel lesen (PDF)

stadt+werk, Ausgabe März-April 2017, (www.stadt-und-werk.de)
Erzeugungskapazitäten aufbauen

Mit Mietmodellen auf Basis von Photovoltaikanlagen und Stromspeichern können Energieversorger die dezentrale Energiewende mitgestalten, sich als innovativer Partner der Privatkunden positionieren und neue Geschäftsfelder nachhaltig aufbauen...

 Artikel lesen (PDF)

greenhome, Ausgabe März - April 2017
Mit der Kraft der Sonne

pv magazine Deutschland, 13.01.2017
Caterva und Vattenfall kooperieren für Vermarktung von Regelenergie aus Speichern

Vertreter beider Unternehmen unterzeichneten eine entsprechende Vereinbarung. Im Zuge der Zusammenarbeit soll das Energiemanagementsystem für Stromspeicher von Caterva weiterentwickelt werden...

 Artikel lesen (PDF)


Pressemitteilungen

21.08.2017
Caterva unter den 50 innovativsten Unternehmen

Pullach bei München, 21. August 2017 –  Zum vierten Mal suchte die Redaktion der deutschen „Technology Review“ (Das Magazin für Innovationen) Unternehmen aus aller Welt, die bahnbrechende Ideen und wegweisende Fortschritte vorweisen können. ...

Download Pressemitteilung (PDF, 98 Kb)

18.07.2017
Heidjers Stadtwerke setzen Solarstrom-Flatrate mit dem Stromspeicher Caterva-Sonne um

Pullach bei München, 18. Juli 2017 –  Die Caterva GmbH aus Pullach bei München und die Heidjers Stadtwerke, Schneverdingen, haben einen Vertrag über den Bezug von „Caterva-Sonnen“ inklusive deren Wartung und Bewirtschaftung geschlossen. ...

Download Pressemitteilung (PDF, 98 Kb)

21.06.2017
Jens Burggraf ist neuer B2C-Vertriebsleiter bei Caterva

Pullach bei München, 21. Juni 2017 – Seit 1. Juni hat die Caterva GmbH einen neuen Vertriebsleiter für das Privatkundengeschäft: Jens Burggraf. Der Diplom-Betriebswirt (FH) bringt Erfahrungen aus seinen früheren Tätigkeiten als Geschäftsführer in- und ausländischer Unternehmen ein. ...

Download Pressemitteilung (PDF, 98 Kb)

30.05.2017
Stromspeicher Caterva-Sonne jetzt leichter aufzustellen

Geringere Anforderungen an den Aufstellort aufgrund anderer Batterietechnologie ...

Download Pressemitteilung (PDF, 157 Kb)

27.04.2017
Caterva-Sonnen sind „Top Stromspeicher“

Pullach bei München, 27. April 2017 – Um Hausbesitzern die Auswahl eines Stromspeichers zu erleichtern, hat das Deutsche Cleantech Institut (DCTI) in Kooperation mit dem manager magazin die in Deutschland erhältlichen Stromspeicher von rund 50 Herstellern verglichen. Das beste Drittel der ca. 300 analysierten Modelle haben die Analysten zu den „Top Stromspeichern 2017“ gekürt und mit einem Siegel ausgezeichnet. Zu den 101 Haushalts-Stromspeichern, die es in die Bestenlisten geschafft haben, gehören auch die Caterva-Sonne (20 kWh) und die kleinere Caterva-Sonne neo (ca. 13 kWh)...

Download Pressemitteilung (PDF, 25 Kb)

27.04.2017
Strom verbrauchen ohne Sorgen
…durch „20 Jahre Freistrom“ – mit PV-Anlage und einem Caterva-Stromspeicher

Pullach bei München, 27. April 2017 – Wer den Kauf eines Elektroautos oder einer Wärmepumpe wegen zu hoher Stromkosten verworfen hat, sollte jetzt nochmal nachrechnen. Denn das Konzept „20 Jahre Freistrom“ von Caterva ermöglicht Eigenheimbesitzern eine wirtschaftliche, 100%ige Selbstversorgung mit Solarstrom. ...

Download Pressemitteilung (PDF, 254 Kb)

13.03.2017
Neuer Stromspeicher für das Freistrom-Konzept: Caterva-Sonne neo ergänzt das Produktportfolio

Pullach bei München, 13. März 2017 – Mit dem Vertragsmodell "20 Jahre Freistrom" bietet die Caterva GmbH Eigenheimbesitzern eine Möglichkeit zur Selbstversorgung, die durch Wirtschaftlichkeit überzeugt ...

Download Pressemitteilung (PDF, 216 Kb)

06.03.2017
Intelligente Stromspeicher rechnen sich – für Investoren, Netzbetreiber und für die Energiewende

Pullach bei München, 06. März 2017 – Mit der am 2. März 2017 vorgestellten „dena-Netzflexstudie“ bestätigt die Deutsche Energie-Agentur (dena) den wirtschaftlichen Nutzen multifunktionaler PV-Stromspeicher wie der Caterva-Sonne...

Download Pressemitteilung (PDF, 220 Kb)

21.02.2017
Flexibilität verteilter Stromspeicher effektiv vermarkten - mit dem Caterva-Betriebssystem

Pullach bei München, 21. Februar 2017 – Basierend auf der Managementzentrale „Mission Control“ und den lokalen Steuergeräten „Business Controller“ bietet die Caterva GmbH ein Betriebssystem, mit dem Energieversorger Stromspeicher vernetzt und wirtschaftlich optimiert betreiben können...

Download Pressemitteilung (PDF, 226 Kb)

13.01.2017
Caterva und Vattenfall vermarkten virtuellen und realen Batterie-Großspeicher

Pullach bei München und Hamburg, 13. Januar 2017 – Die Vattenfall Europe Innovation GmbH (Hamburg) und die Caterva GmbH (Pullach bei München) kooperieren bei der Weiterentwicklung des von Caterva entwickelten Energiemanagementsystems für Stromspeicher und bei der Vermarktung sowohl von Stromspeichern in Haushalten als auch von Batterie-Großspeichern...

Download Pressemitteilung (PDF, 45 Kb)


Pressearchiv

2016 - Pressespiegel

www.wiwo.de, 07.12.2016
Erfinder des Jahres

Siemens ist modern und diverser als viele denken....

 Artikel lesen

pv magazine Deutschland, 07.12.2016
Caterva-Mitbegründer Roland Gersch erhielt die Siemens-Auszeichnung "Erfinder des Jahres 2016"

Roland Gersch (37), Mitgründer und Technischer Leiter der Caterva GmbH, wurde am 6. Dezember 2016 als „Erfinder des Jahres“ im Rahmen des Siemens-Wettbewerbs „Inventor of the Year 2016“ ausgezeichnet.....

 Artikel lesen (PDF)

www.zfk.de, Ausgabe 11-2016
Strom vom Nachbarn nutzen

Akteuere wie Beegy, Lumenaza, Sonnen, Senec, Caterva oder Buzzn bieten Plattformen an, die das Herzstück für die dezentrale Energieversorgung der Zukunft sein können. Die Stadtwerke Wunsiedel arbeiten bereits damit.....

 Artikel lesen (PDF)

www.zfk.de, Ausgabe 11-2016
Schnappschuss Bayerischer Energiepreis

21.10.2016, pv magazine Deutschland
Caterva und N-Ergie gewinnen Bayerischen Energiepreis

Stromanbieter N-Ergie und Photovoltaik-Speicherproduzent Caterva haben für ihr Projekt Swarm den Bayerischen Energiepreis erhalten.....

 Artikel lesen (PDF)

21.09.2016, Passauer Wochenblatt
Die intelligente Solarstromspeicher-Lösung

Vernetztes System und Netzstabilisierung machen Eigenheime autark und PV-Anlagen lukrativ....

 Artikel lesen (PDF)

7/8 2016, stadt + werk
Energiespeicher – Schweizer Messer der Energiewende

Energiespeicher werden als Letztverbraucher eingestuft und doppelt abkassiert. Die Branche fordert deshalb eine korrekte regulatorische Einordnung. Ein Gespräch mit BVES-Geschäftsführer Ulrich Windelen über die Bedeutung von Speichern für das Energiesystem....

 Artikel lesen (PDF)

24. Juni 2016, Süddeutsche Zeitung
Batterie mit Fernsteuerung

Wohin mit überschüssigem Solarstrom, der im Haus nicht gebraucht wird? Die Einspeisung ins Netz lohnt heute kaum noch.
Doch es gibt Alternativen, die Hausbesitzern mit Photovoltaik-Anlage höhere Erlöse bringen...

 Artikel lesen (PDF)

21.06.2016, Energie-experten.org
Caterva bietet Stromspeicher-Sonnen nun als 20 Jahre Freistrom-Modell an

Mit dem Solarstromspeicher "Caterva-Sonne" können Eigenheimbesitzer bis zu 100 % ihres selbst erzeugten PV-Stroms im eigenen Haus nutzen, müssen so erheblich weniger Strom vom Versorger kaufen und verdienen über das Caterva-Sonnensystem eine zusätzliche Prämie....

 Artikel lesen

Juni 2016, Photovoltaik
Viele Heimspeicher im Verbund

Das Konzept "20 Jahre Freistrom" bietet eine neue Lösung, um die Rentabilität privater Stromspeicher sicherzustellen. Die Lithiumspeicher stellen Teilnehmern selbst erzeugten Solarstrom zur Deckung ihres Haushaltsbedarfs bereit. So wird ein Autarkiegrad bis 100 Prozent möglich...

 Artikel lesen (PDF)

Erstausgabe Juni 2016, Energy 4.0 
Digitalisierung in der Energiewirtschaft

Solarbatterien werden zu virtuellem Großspeicher - Systemlieferant Caterva plant die bundesweite Vermarktung...

Artikel lesen (PDF)

Mai 2016, dena magazin
Neu verknüpft - die zweite Phase der Energiewende hat begonnen

Gleich zwei Hauptprobleme der Energiewende geht die in Pullach gestartete Caterva an: die Rentabilität von Energiespeichern und die Wahrung der Netzstabilität...

Artikel lesen (PDF)

29.01.2016, Bayerische Staatszeitung
Leitungsausbau bremsen statt Geld in Kupfer stecken

Energiewende ganzheitlich gestalten: N-ERGIE setzt auf Speicher und Partner

Es war ein heftiges Plädoyer des mittelfränkischen Versorgers N-ERGIE für die Dezentralität der Stromversorgung. Mit viel Speicherkapazität und wenig Übertragungsleitungen soll die Energiewende kostengünstig gelingen.....

Weiterlesen auf www.bayerische-staatszeitung.de

23.01.2016, Nürnberger Zeitung
N-Ergie-Chef Josef Hasler: Die Energiewende wird von unten kommen

NÜRNBERG - Es ist fast fünf Jahre her, dass die atomare Katastrophe im japanischen Fukushima dem Nachdenken über die Energieversorgung der Zukunft einen massiven Schub verlieh. Doch nach wie vor kommt die Energiewende in Deutschland nur schleppend voran. Josef Hasler, der Vorstandsvorsitzende der N-Ergie, fordert ein dezentrales Konzept und vernetzte Speicherlösungen....

Weiterlesen auf www.nordbayern.de

22.01.2016, Nürnberger Zeitung
N-Ergie will Macht der Stromgiganten brechen

NÜRNBERG - Die Energiewende ist nicht nur ein Riesenprojekt, sie ist auch ein Riesengeschäft — und davon hätte die Nürnberger N-Ergie gerne ein großes Stück. Dafür schart sie nun ihre Truppen hinter sich und hofft, dass sich auch die Kunden anschließen.....

Weiterlesen auf www.nordbayern.de

11/12 2015 stadt+werk
Eigenheime sichern Netz

Die Photovoltaik-Stromspeicher für Eigenheime der Firma Caterva können nicht nur die Eigenstromversorgung durch heimische Anlagen auf bis zu 80 Prozent steigern, sondern auch im Speicherverbund Primärregelleistung bereitstellen...

Weiterlesen (PDF, 786 kb)

2016 - Pressemitteilungen

15.12.2016
Caterva Stromspeicher - Kraftwerk 4.0 auf Dächern und in Kellern

07.12.2016
Roland Gersch erhält Siemens-Auszeichnung Erfinder des Jahres 2016

21.10.2016
Bayerischer Energiepreis für Caterva und N-ERGIE

26.09.2016
Bestimmen Sie selbst, was Ihr Strom kostet – mit der Caterva-Sonne und einer PV-Anlage

Mit Eigenstromversorgung Energiekosten senken statt Preissteigerungen hinnehmen....

Download Pressemitteilung (PDF, 197 Kb)

22.09.2016
Caterva auf der Start-up Night des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Caterva präsentierte speicherbasierte Lösung für die Energiewende auf der Start-up Night des BMWi....

Download Pressemitteilung (PDF, 179 Kb)

07.09.2016
Caterva – Spezialist für das Bewirtschaften von vernetzten Stromspeichern – baut den Vertrieb aus

Armin Keinath ist neuer Vertriebsleiter bei Caterva....

Download Pressemitteilung (PDF, 157 Kb)

21.06.2016
Caterva auf der Intersolar Europe, Messegelände München, 22. bis 24. Juni 2016, Halle B2, Stand 210 (bei Siemens)

02.05.2016
PV-Stromspeicher Caterva-Sonne: wirtschaftlich durch Zusatznutzen

Pullach/München, 2. Mai 2016 - Mit dem Konzept '20 Jahre Freistrom' bietet Caterva eine einmalige Lösung, um die Rentabilität privater PV-Stromspeicher sicherzustellen. Die vernetzten Lithium-Ionen-Speicher 'Caterva-Sonne' stellen allen selbst erzeugten Solarstrom zur Deckung des Strombedarfs im eigenen Haus bereit (Autarkiegrad bis 100 Prozent). Dadurch hebt sich die Caterva-Sonne von reinen Batterie-Lösungen ab....

Download Pressemitteilung (PDF, 213 Kb)

14.03.2016
Caterva-Energiemanagement kann virtuelle Speicherkraftwerke vollautomatisch im Intraday-Handel vermarkten

  • Energiemanagement für vernetzte, dezentrale Einheiten erschließt neue Erlöspotenziale für Betreiber virtueller Großspeicher
  • System nimmt vollautomatisch Chancen im dynamischen Intraday-Handel wahr und stellt die Anlagenverfügbarkeit zur Bereitstellung von Regelleistung sicher
  • Viertelstündlicher Intraday-Handel ist rund um die Uhr ohne manuelle Eingriffe möglich

Pullach/München, 14. März 2016 – Die Caterva GmbH aus Pullach bei München bietet an, virtuelle Großspeicher oder virtuelle Kraftwerke im Auftrag zu managen und den Anlagenverbund vollautomatisch im Intraday-Stromhandel zu vermarkten....

Download Pressemitteilung (PDF, 257 Kb)

16.02.2016
Caterva auf der E-world energy & water in Essen,
16.-18.2.2016, Halle 4, Stand 4-130 (beim ZVEI)

Mit Gewinn durch die Energiewende

  • Vernetzte Stromspeicher von Caterva ermöglichen Stromversorgern, zusätzliche Erlöse trotz eines sinkenden Stromabsatzes im Privatkundensegment zu schaffen
  • Freistrom-Konzept von Caterva bindet Privatkunden, fördert die lokale Energiewende, eröffnet Erlöspotenziale und stützt das Stromnetz...

Download Pressemitteilung (PDF, 341 Kb)

08.02.2016
Catrin Schlatmann ist neue Leiterin Marketing bei der Caterva GmbH

Seit dem Jahreswechsel ist Catrin Schlatmann (46) Senior Marketing Communications Manager bei der Caterva GmbH, einem Anbieter von intelligenten Stromspeichern für Eigenheimbesitzer...

Download Pressemitteilung (PDF, 127 Kb)

15.12.2015
Dezentrale Stromspeicher effektiver vermarkten mit dem Caterva-Energie-Management-System

Caterva bietet Versorgern ein innovatives Geschäftsmodell an, mit dem sie neue Erlös-Chancen wahrnehmen und Endkunden langfristig binden können. Es basiert auf dem Caterva-Energie-Management, durch das sich die Flexibilität eines Speicherverbunds auf neue Weise vermarkten lässt.....

Download Pressemitteilung (PDF, 173 Kb)

2015 - Pressespiegel

11/12 2015 stadt+werk
Eigenheime sichern Netz

Die Photovoltaik-Stromspeicher für Eigenheime der Firma Caterva können nicht nur die Eigenstromversorgung durch heimische Anlagen auf bis zu 80 Prozent steigern, sondern auch im Speicherverbund Primärregelleistung bereitstellen...

Weiterlesen (PDF, 786 kb)

28.05.2015, www.SonneWind&Waerme.de

Ein Schwarm von Speichern in Franken

Im Netzgebiet des fränkischen Energiekonzerns N-ERGIE AG entsteht ein virtueller Großstromspeicher mit über einem Megawatt Leistung. 75 Speicher der Caterva GmbH sollen ihre Kapazitäten bündeln....

Weiterlesen auf www.sonnewindwaerme.de

2015 - Pressemitteilungen

15.12.2015
Dezentrale Stromspeicher effektiver vermarkten mit dem Caterva-Energie-Management-System

Caterva bietet Versorgern ein innovatives Geschäftsmodell an, mit dem sie neue Erlös-Chancen wahrnehmen und Endkunden langfristig binden können. Es basiert auf dem Caterva-Energie-Management, durch das sich die Flexibilität eines Speicherverbunds auf neue Weise vermarkten lässt.....

Download Pressemitteilung (PDF, 173 Kb)

28.07.2015
Erstmals Primärregelleistung durch privat genutzte Schwarm-Stromspeicher

  • Erfolgreiche Präqualifikation im Rahmen des Pilotprojekts SWARM
  • Beitrag zur Stabilisierung des Stromnetzes

Download Pressemitteilung (PDF, 234 Kb)

Download Press Release (PDF, 156 Kb)

27.01.2015
Geschäftsmodell für Versorger: Mit PV-Stromspeichern von Caterva von der Eigenstromerzeugung profitieren

Caterva auf der E-world energy & water in Essen, 10. bis 12.2.2015, Halle 4, Stand 4-237.

Mit dem Energie-Speicher-System ESS bietet die Caterva GmbH Versorgern die Möglichkeit, an der Stromeigenerzeugung ihrer Kunden zu partizipieren und attraktive Geschäftsmodelle für beide Beteiligten anzubieten...

Download Pressemitteilung (PDF, 189 Kb)
Download Bilder ESS (ZIP, 3,5 Mb)